KURZER GESCHICHTLICHER ABRISS

Früher war der portugiesische Wasserhund längs der ganzen Küste Portugals ansässig. Heute, infolge der ständigen Modernisierung des Fischereiwesens, wird er hauptsächlich in der Provinz Algarve angetroffen, die heute als sein Ursprungsgebiet gilt. Da er schon seit sehr langer Zeit die Küsten Portugals bewohnt, ist dieser Wasserhund als eine portugiesische Nationalrasse anzuerkennen. 


ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD 

Hund von mittleren Proportionen und von Bracken-artigem Typus mit leicht konvexen bis geraden Profillinien. Er ist harmonisch in seinen Proportionen, ausgewogen, kräftig und gut bemuskelt. Die Muskulatur ist wegen der häufigen Schwimmübungen bemerkenswert entwickelt. 

VERHALTEN/CHARAKTER (WESEN)

 Er ist  außergewöhnlich intelligent, er  versteht und gehorcht freudig allen Befehlen seines Meisters. Er hat ein heftiges Temperament, ist eigenwillig, stolz, ungestüm, genügsam und unermüdlich. Sein Ausdruck ist streng, sein Blick durchdringend und aufmerksam. Das Sehvermögen ist sehr ausgeprägt und der Geruchsinn bemerkenswert. Als hervorragender Schwimmer und Taucher ist dieser Hund ein unzertrennlicher Gefährte der Fischer, denen er unzählige Dienste leistet, nicht nur beim Fischen, sondern auch als Hüter und Verteidiger ihrer Schiffe und ihrer Güter. Während des Fischens, passt er gut auf und springt willig ins Meer und taucht wenn nötig, um entwichene Fische einzufangen und zurückzubringen; er handelt auch so, wenn etwa ein Netz reißt oder ein Tau sich löst. Er gewährleistet zudem schwimmend die Verbindung zwischen dem Schiff und dem Festland und umgekehrt, auch wenn die Entfernung groß ist. 


HAARKLEID  

Haar
Der ganze Körper ist reichlich von widerstandsfähigem Haar bedeckt. Keine Unterwolle.  Es existieren zwei Haarvarietäten; gewelltes Langhaar und kürzeres gekräuseltes Haar. Bei der ersteren Varietät ist das Haar leicht glänzend und von weicher Konsistenz. Bei der zweiten ist das Haar kürzer, dicht, matt und bildet zylindrische Strähnen. Außer in den Achselhöhlen und in den Leistenbeugen ist das Haar am ganzen Körper gleichmäßig verteilt. Am Kopf bildet sich ein aufrechter Haarschopf aus gewelltem Haar bei der Langhaar-Varietät, oder aus gekräuseltem Haar in der anderen Varietät. Bei der LanghaarVarietät ist das Haar an den Ohren länger. 
 
Farbe
Das Haar ist schwarz oder braun von verschiedenen Farbintensitäten oder einfarbig weiß. Bei den schwarzen oder braunen Haaren ist weiß an folgenden Stellen akzeptiert: am Fang, Haarschopf, Hals, Vorderbrust, Bauch, Rutenspitze, an den unteren Stellen der Läufe, unterhalb der Ellbogen und an den Sprunggelenken. Ein weißes Haarkleid ist kein Anzeichen von Albinismus, sofern der Nasenschwamm, die Ränder der Augen und die Mundschleimhaut schwarz und braun bei den braunen Hunden pigmentiert sind. Wenn das Haar sehr lang wird, wird es bei dieser Rasse in charakteristischer Art und Weise teilweise geschoren: die hintere Körperhälfte, der Fang und die Rute, wobei an der Spitze der Rute jedoch eine kleine Fahne belassen wird. 

GRÖSSE UND GEWICHT 

Rüden   50-57 cm, Idealgröße 54 cm,  19 - 25 kg
Hündinnen 43-52 cm, Idealgröße 46 cm, 16 - 22 kg
 
Laut FCI-St. Nr.  37 – 06.09.2013  


RASSETYPISCHE ERKRANKUNGEN


Progressive Retinaatrophie (PRA), Absterben der Netzhaut
Juvenile Dilatative Cardiomyopathie (JDCM), Herzerkrankung
GM-1 Storage Disease, Enzymmangel
Addison, Nebennierenrindeninsuffizienz

Falsches Fell / Inproper Coat
Haarausfall
Orthpädie



Empfohlene Bücher


The Portuguese Water Dog
 by Carla Molinari 


Portugiesischer Wasserhund

Silke Hirtz-Schmidt

Patricia P McConnel

Das andere Ende der Leine: Was unseren Umgang mit Hunden bestimmt

PD Dr. Udo Gansloßer  

 

Empfohlene Haarpflege

je nach Haartyp 2-3x wöchentlich kämmen 
alle 2 Wochen mit Shampoo und Conditioner (für lockiges Haar) waschen, 
dabei vor und nach der Wäsche kämmen
1x monatlich die Pfotenhaare kürzen und die Ohrhaare behandeln

Empfohlene Aktivitäten

Jeder Hund ist unterschiedlich, so liegt es am Besitzer ein für ihn sowie für den besten Freund geeignete Beschäftigung zu finden.
Grundsätzlich ist der PWD für alles was vielseitig ist zu haben. 
Langweilig darf ihm nicht werden. So wird er sogar als Jagdhund geführt. Einzig der  Sportschutzhund, das dürfte ihm nicht liegen. 

Unsere Welpen

Werden im Haus geboren und können ab der ca. 4. Wochen den Garten taktil, haptisch und auditiv erkunden. Sie werden mit der Körpersprache von Alten, Kindern und nicht PWD Hunden, sowie Enten, Hühnern und Katzen aufwachsen.
Im Alter von 8 Wochen haben die Kleinen schon allerhand Erfahrung fürs Leben gesammelt und können in die Obhut von den uns ausgesuchten neuen Besitzern mit mehrfach Entwurmung, Impfungen, Heimtierausweis, Chip, Ahnentafel der Eltern (Ahnentafel wird vom ÖKV etwas später nachgereicht) übergeben werden.

Agua E Sol
Au bei Brandstatt 23
4070 Pupping
aguaesol@yahoo.com

 

 

Kaufvertrag über einen Welpen
(wird noch individuell angepasst)

 

 

 

Verkäufer (Züchter) Nina Elisabeth Hermann, Au bei Brandstatt 23, 4070 Pupping, Austria

Käufer…………………………………………………………………………………………..

…………………………………………………………………………………………………..

Name des Hundes: ......................................................................................................................

geboren am: ........................................................... Rasse: Cão de Água Português

Farbe: .....................................................................Geschlecht:..................................................

Vater: ..................................................................... 

Mutter: Luzia Da Casa Da Buba, geb. am 07.01.2018, Chip Nr. 900 182 001 653 115

Kaufpreis: .............................................................. davon Anzahlung: ........................................

Vereinbartes Übernahmedatum  ................................................................................................

Chipnummer des Hundes:      ………………………………………………………………………………………………

 

Zwischen den vorstehenden Parteien ist heute ein Kaufvertrag mit folgendem Vertragsinhalt

abgeschlossen worden

 

1. Hobbyzucht

Der Hund entstammt aus einer Hobbyhundezucht.

 

2. Gewährleistung des Verkäufers (Züchters)

2.1. Impfungen

Der Hund wurde entwurmt - es ist aber möglich, dass einzelne Parasiten diese Behandlung überleben, weil die Medikamenten Hersteller keine Abtötung von Parasiten zu 100 % garantieren können. Daher ist eine Parasitenbekämpfung vom neuen Besitzer nochmals durchzuführen. Der Hund kann sich jederzeit und unbemerkt mit Parasiten infizieren. Der Hund hat die üblichen Schutzimpfungen erhalten. Der Impfpass wird mitgegeben und enthält einen Hinweis auf Art und Termin der empfohlenen Nachimpfungen. Der Käufer bestätigt, dass er vom Verkäufer über die Lebenserwartung des Hundes und über die notwendigen Impfungen für den Hund aufgeklärt worden ist.

 

2.2. Angaben

Die Chipnummer jedes Hundes ist unverwechselbar und wird nur einmal vergeben. Es kann vorkommen, dass der Rufname (z.B. Namensänderung durch die neuen Besitzer) nicht mit den Angaben auf der Ahnentafel oder im EU-Pass übereinstimmt. Für die Richtigkeit von Angaben auf der Ahnentafel wird keine Gewähr geleistet.

 

2.3. Verborgene Krankheiten oder Mängel

Der Verkäufer bestätigt, dass ihm keine verborgenen Krankheiten oder Mängel bekannt sind. Beim Ausbruch versteckter Krankheiten wird ausdrücklich vereinbart, dass kein Umtausch- oder Rückgaberecht seitens des Käufers in besteht.

 

2.4 Nichteingewöhnung / Unverträglichkeit 

Bei Nichteingewöhnung des Hundes oder bei Unverträglichkeit mit bereits vorhandenen Tieren des Käufers kann dieser das Tier nach Absprache mit dem Verkäufer innerhalb von 20 Tagen  zurückgeben. Der Kaufpreis wird zur Hälfte zurückerstattet, soweit nicht inzwischen eine durch den Verkäufer verschuldete Wertminderung (Verschlechterung des physischen oder psychischen Zustandes des Hundes) eingetreten ist.  Die bei der Rückgabe anfallenden Kosten, zum Beispiel für Transport oder tierärztliche Behandlung, sind von dem Käufer zu tragen.

 

2.5. Ausschluss weiterer Gewährleistungen

Der Käufer versichert, den Hund besichtigt und deswegen gewählt zu haben, weil er seinen Vorstellungen entspricht. Ein Welpe bzw. Junghund, der beim Verkäufer im Rudel aufgezogen wurde, kann Defizite in der Sozialisierungsphase erlitten haben und muss daher besonders einfühlsam vom Besitzer behandelt werden. Wir geben ausschließlich Welpen/Hunde als Familienhunde ab, ohne Prüfungen oder Zuchttauglichkeitsbescheinigungen. Weitere Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen. Der Verkäufer übernimmt insbesondere keine Gewähr für die Entwicklung oder zukünftige Zuchttauglichkeit des Hundes. Sichtbare Mängel gelten als genehmigt.

 

3. Beratung durch Verkäufer

Der Verkäufer berät den Käufer über Haltung, Fütterung und Pflege des Hundes. Der Käufer hat das (widerrufliche) Recht, auch nach Übernahme des Hundes mit diesbezüglichen Fragen an den Verkäufer heranzutreten. Der Verkäufer weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass er nach Abgabe des Tieres keinen Einfluss mehr auf dessen Entwicklung nehmen kann.

 

3.1 Rassetypische Erkrankungen

Der Käufer bestätigt, von dem Verkäufer umfangreich über sämtliche rassetypischen Erkrankungen (HD, GM-1 Storage Disease, Juvenile Dilated Cardiomyopathy (JDCM), Orthpädie- Ellbogen und Hüfte / Orthopedic, Haarausfall /Hair loss, Addison Krankheit, Augenkrankheiten, Progressive Retinal Atrophy (PRA), Falsches Fell / Inproper Coat) aufgeklärt worden zu sein; die Entstehung von ED- und HD-Erkrankungen ist multifaktoriell. Es ist nicht auszuschließen, dass sich rassetypische Erkrankungen beim kaufgegenständlichen Welpen/Hund in Zukunft zeigen. Eine diesbezügliche Haftung des Verkäufers wird ausdrücklich ausgeschlossen.

 

4. Pflichten des Käufers

4.1. Artgerechte Tierhaltung

Der Käufer verpflichtet sich, den Hund artgerecht zu halten, zu füttern und zu pflegen sowie für eine ausreichende veterinärmedizinische Betreuung zu sorgen (u.a. Schutzimpfungen in regelmäßigen Abständen). Er unterlässt alle Misshandlungen und Quälereien und duldet auch keine solchen durch Dritte.

 

4.2 Kontrolle durch Verkäufer 

Der Verkäufer hat jederzeit das Recht den Hund  zu annehmbaren Zeiten  zu besuchen und sich über Haltung und Pflege ein Bild zu machen. Auch hat er das Recht den Hund bei unsachgemäßer Haltung dem Besitzer abzunehmen.

 

4.3 Information von Käufer an Verkäufer

Der Käufer verpflichtet sich mindestens 1x jährlich den Verkäufer  über den Hund zu informieren.

 

4.4 Vorkaufsrecht

Der Käufer verpflichtet sich dazu den Verkäufer vor Verkauf an Dritte zu informieren bzw. ihm das Vorkaufsrecht  einzuräumen.

 

4.5 Begleithundeprüfung

Der Käufer verpflichtet sich mit dem Hund innerhalb von 2 Jahren eine in Österreich so genannte Begleithundeprüfung oder in dem Land, in dem er lebt eine ähnliche Prüfung positiv zu absolvieren.

 

4.6 Zuchtvorhaben

Der Käufer verpflichtet sich bei Zuchtvorhaben den Verkäufer zu informieren, sowie alle rassetypischen Untersuchungen und alle weiteren nach FCI Standard erforderlichen Vorgaben einzuhalten. 

 

4.7 Ableben

Der Käufer verpflichtet sich dem Verkäufer über das Ableben des Hundes zu informieren.

 

5. Konventionalstrafe 

Bei Verstößen gegen die Bestimmungen dieses Vertrags, insbesondere gegen Ziffer 4, schuldet der Käufer dem Verkäufer eine Konventionalstrafe in der Höhe des dreifachen Betrags des Kaufpreises. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens und eines allfälligen Rücktrittsrechts  bleibt dem Verkäufer ausdrücklich vorbehalten.  

 

6. Reservierung und Rücktrittsrecht des Käufers

6.1. Reservierung

Bei Reservierung des Hundes ist eine Anzahlung von € _______ zu entrichten. Der restliche Kaufpreis ist spätestens bei der Übergabe des Tieres fällig. Wenn das Tier nach dem vereinbarten Abholdatum noch reserviert bleiben soll, kann der Verkäufer dem Käufer einen Beitrag an Unterhaltskosten des Tieres berechnen. Der vereinbarte Beitrag beträgt € 15,- pro Tag.

 

6.2. Rücktrittsrecht des Käufers

Bei Reservierung kann der Käufer innerhalb von 7 Tagen mittels eingeschriebenen Briefs vom Kaufvertrag zurücktreten. Tritt der Käufer später zurück, so verfällt die Anzahlung.

 

7. Rücktrittsrecht des Verkäufers

Der Verkäufer kann bis zur Übergabe des Hundes vom Kaufvertrag zurücktreten, falls ihm Informationen vorliegen, wonach das Wohlergehen des Hundes gefährdet ist. In diesem Falle werden dem Käufer alle bis dahin entrichteten Zahlungen vollumfänglich zurückerstattet.

 

8. Zustimmung

Der Käufer erteilt seine ausdrückliche Zustimmung, dass die von ihm an den Verkäufer übermittelten Lichtbilder und Videos in Bezug auf den kaufgegenständlichen Hund auf der Homepage/Facebook/Instagram (sonstige sozialen Plattformen) des Verkäufers veröffentlicht werden dürfen.

 

9. Besondere Vereinbarungen
mit Ahnentafel 

.....................................................................................................................................................

.....................................................................................................................................................

10. Gerichtsstand/Anwendbares Recht

Bei allfälligen Streitigkeiten aus diesem Vertrag gilt das für den Wohnort des Verkäufers sachlich und örtlich zuständige Gericht ausdrücklich als vereinbart. Es gelangt ausschließlich österreichisches materielles Recht unter Ausschluss sowohl sämtlicher Kollisions- und Verweisungsnormen als auch des UN-Kaufrechtes (CISG) zur Anwendung.

 

 

Jede Partei erhält eine Ausfertigung dieses Vertrages.

Ort und Datum: _____________________________________________________________

 

____________________________                                          _________________________

Unterschrift des Verkäufers                                               Unterschrift des Käufers